Verkehrsplanung


WGV-Fraktion für fahrradfreundliche Ampelschaltungen in Voerde

Die Fraktion der Wählergemeinschaft (WGV) hat prompt auf das Schreiben von Burkhard Scheepers reagiert. Sie „unterstützt die Forderungen vieler Radfahrer nach fahrradfreundlichen Ampelschaltungen auf der B8 und der Frankfurter Straße zwischen Voerde und Wesel nachdrücklich“, wie Fraktionsvorsitzender Christian Garden schreibt. Die zuständige Landesbehörde Straßen NRW wird aufgefordert „eine schnellstmögliche Nachrüstung der bestehenden Ampelanlagen im Hinblick auf eine Optimierung für Radfahrer, […]

Auch an der Kreuzung an der Grenzstraße herrscht Nachrüstbedarf. Foto: BS

Gruppenfoto ADFC on Tour Foto: ADFC Dinslaken-Voerde

Aufbruch Fahrrad: NRW-Verkehrsausschuss einstimmig für Fahrradgesetz

PRESSEMITTEILUNG, Düsseldorf, den 20.11.2019 Der NRW-Verkehrsausschuss hat eine wegweisende Entscheidung für nachhaltige Mobilität in Nordrhein-Westfalen getroffen. Der Ausschuss folgte in seiner heutigen Sitzung einstimmig der Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“. Damit nehmen die Politikerinnen und Politiker den Auftrag der 207.000 unterschriftenstarken Volksinitiative an, den Mobilitätswandel in NRW pro Fahrrad zu gestalten und den Ausbau der Fahrrad-Infrastruktur in einem eigenständigen Fahrradgesetz festzuschreiben. Wie […]


ADFC testete die Umweltspuren in Düsseldorf

Vom Goldstandard, der Protected Bike Lane – dem geschützten Radweg, sind sie weit entfernt. Dennoch sehen Radfahrerinnen und Radfahrer ein positives Signal in den Düsseldorfer Umweltspuren. Als sich 50 Radfahrerinnen und Radfahrer am ersten Tag nach den Herbstferien zur morgendlichen Pendler-RushHour getroffen haben, um die neue und heiß diskutierte dritte Düsseldorfer Umweltspur zu testen, war das Medien-Interesse groß. Schließlich handelt […]

Etwa 50 Radfahrer haben sich am Test der Umweltspur des ADFC am Montagmorgen beteiligt. Foto: David Young

Der Rathausplatz in Voerde soll reine Fußgängerzone bleiben. Foto: Gerd Hermann / FFS FUNKE Foto Services

NRZ Plus: Radfahren auf dem Rathausplatz in Voerde bleibt weiter tabu

VOERDE.  Arbeitskreis hat sich laut Beigeordnetem „einhellig“ gegen den Wunsch des ADFC nach einer Freigabe des Voerder Rathausplatzes ausgesprochen. Die Stadt lehnt den Wunsch des ADFC Dinslaken-Voerde ab, den Rathausplatz für Radfahrer freizugeben. Selbst auf der Fläche vor dem Frankfurter Hauptbahnhof sei dies möglich, hatte Peter Diederichs, erster Vorsitzender des örtlichen Fahrradclubs, noch einmal argumentiert, als er sich vor einigen Tagen […]


ADFC erörtert, wo Fahrradfahrer in Voerde Probleme haben

Der ADFC sprach auf dem Rathausplatz in Voerde mit Bürgern über Problemstellen. Fahrradclub fordert mehr Einsatz von der Stadt Voerde. VOERDE.   Der ADFC sprach auf dem Rathausplatz in Voerde mit Bürgern über Problemstellen. Fahrradclub fordert mehr Einsatz von der Stadt Voerde. Das Wetter könnte kaum besser sein, um mit dem Fahrrad zum Markt am Rathausplatz zu radeln. Dort werden die anrollenden […]

Peter Diederichs, 1. Vorsitzender des ADFC, unterhält sich mit Hanne Pabst über die Radweg-Situation in Voerde.Foto: Dennis Freikamp

Radler auf einem Radweg. Holprige Strecken nerven die Menschen in Dinslaken und Voerde. Foto: dpa/Tobias Hase

Fahrradklima – wo es beim Radeln in Dinslaken und Voerde holpert

Der ADFC meint: Dinslaken wurde beim deutschlandweiten Fahrradklima-Test zu hart beurteilt, Voerde sei noch zu gut weggekommen. Beide Städte bekamen sehr mittelmäßige Noten. Dabei soll Dinslaken doch „fahrradfreundlich“ sein. Radfahrer fühlen sich in Dinslaken und in Voerde nur mäßig wohl. Beim aktuellen „Fahrradklima-Test“ des Fahrradclubs ADFC bekam Dinslaken bei der Bewertung nach Schulnoten eine 3,9. Voerde landete bei 4,1, bekam […]


Keine Schrittgeschwindigkeit: Radler aus Dinslaken geblitzt

DINSLAKEN.   Werner Meinert wurde abends auf menschenleerer Straße geblitzt – auf dem Rad. Weil er schneller als Schritttempo fuhr, musste er 15 Euro zahlen. Es ist später Abend und der Himmel längst dunkel, als Werner Meinert die Kolpingstraße in der Innenstadt auf seinem Fahrrad entlang fährt. Für kürzere Strecken nutzt er sein Rad gerne – unter anderem aus Gründen des Umweltschutzes. […]

Werner Meinert wurde am späten Abend bei einer Kontrolle von Polizei und Ordnungsamt Dinslaken auf der Kolpingstraße geblitzt – auf seinem Rad. Grund: Er fuhr nicht die vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit. Foto: Gerd Hermann

Viele junge Radfahrende besitzen keinen Helm oder tragen ihn nur selten. Quelle: BMVI/DVR

Statement: Helmkampagne BMVI und DVR

BMVI und DVR haben am 21.03.2019 eine große Helmkampagne gestartet. Es geht nicht um Helmpflicht, die ist – laut Bundesverband – in beiden Häusern kein Thema mehr. Es geht ausschließlich um Helm-Promotion. Oder ist es eine Dessous-Werbung? Die Bilder lassen freien Interpretationsspielraum und man fragt sich, wer die Zielgruppe sein soll. Mit wertschätzender und ernst genommener Verkehrspolitik hat dies zumindest nichts […]


B8 Baustelle mit Umleitungsschildern

Anfang des Jahres hat die Stadt Dinslaken bereits darüber informiert, dass der Geh-/Radweg auf der B8 von der Kreuzung Voerder Straße bis zur Wilhelm-Lantermann-Straße gesperrt ist. Für die Radfahrenden ist der gegenüberliegende Radweg für die 600 Meter zum befahren freigegeben und mit entsprechenden Verkehrszeichen abgesichert worden. Wir haben uns bereits im Januar und Februar die Regelung angesehen, die sehr gut […]


NRZ: 18 Menschen starben bei Unfällen im Kreis Wesel

KREIS WESEL.   Kreisweit und in Dinslaken sanken 2017 die Unfallzahlen. In Voerde und Hünxe stiegen sie. Zehn der 18 tödlichen Unfälle ereigneten sich hier. Weniger Unfälle, weniger Verkehrstote. So lautet die Bilanz der Unfallstatistik des Jahres 2017 für den Kreis Wesel. In Dinslaken, Voerde und Hünxe gilt das aber nur bedingt: Zwar ereigneten sich in Dinslaken im vergangenen Jahr rund 300 […]


NRZplus- Radfahrer sollen Frankfurter Straße woanders queren

VOERDE.   Alternativ zur kritischen Einmündung „Breiter Deich“ plant die Stadt Voerde auf der Landstraße eine Querungshilfe mit Anschlussweg durch die Aue. Die Frankfurter Straße an der Einmündung Breiter Deich bereitet einigen arge Bauchschmerzen: Eltern aus den Rheindörfern, deren Kinder die Landstraße auf dem Weg zur Schule mit dem Fahrrad queren müssen und dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) Dinslaken-Voerde, der immer wieder die für […]

Für Radfahrer ist es aufgrund des erst spät sichtbaren Verkehrs aus Richtung Norden schwierig, an der Einmündung „Breiter Deich“ die Frankfurter Straße zu überqueren. Die Stadt will Abhilfe schaffen. Foto: Markus Weissenfels

Der ADFC Dinslaken-Voerde fordert, dass der Radweg an der Frankfurter Straße/Einmündung Bahnhofstraße in Voerde rot markiert wird. An dieser Stelle hatte es am Sonntag einen Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Auto gegeben. Foto: Markus Weissenfels

NRZplus – ADFC fordert Radwegmarkierung an Landstraße in Voerde

VOERDE. Nach aktuellem Unfall drängt ADFC erneut, den Radweg an der Frankfurter Straße/Einmündung Bahnhofstraße rot einzufärben. Straßen.NRW lehnt ab. Nach dem Unfall, bei dem am Sonntag ein Fahrradfahrer aus Voerde auf der Frankfurter Straße schwer verletzt wurde, erneuert der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Dinslaken-Voerde seine mehrfach geäußerte Forderung an den Landesbetrieb Straßen.NRW, den Radweg im Bereich der Einmündung Bahnhofstraße rot einzufärben. […]


#Radschnellweg – Einigung zur #Trasse von #Gladbeck über #Bottrop bis #Essen

GLADBECK/BOTTROP/ESSEN.   Gladbecker Straße in Bottrop wird zunächst zur Radvorrang-Route ausgebaut. Fördermittel gibt es auch für die RAG-Trasse. Der Knoten ist gelöst, der Radschnellweg Mittleres Ruhrgebiet kann in Angriff genommen werden. In einem Abstimmungsgespräch zwischen dem NRW Verkehrsministerium, den Städten Gladbeck, Bottrop und Essen sowie dem Regionalverband Ruhr (RVR) und der Bezirksregierung Münster wurde eine Einigung über die Trassenführung erzielt. Diskussionen hatte es […]

Knackpunkt in der Planung für den Radschnellweg war die Gladbecker Straße in Bottrop. Gegen ihren Ausbau mit drei Meter breiten Radwegen auf jeder Seite war die Politik Strum gelaufen. Foto: Oliver Mengedoht

Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“: Verbände und Gruppen sammeln Unterschriften, damit der Radverkehr an Rhein und Ruhr künftig besser rollt Quelle: NRZ

Sei dabei – Volksinitiative will ein „Fahrradgesetz“ für NRW

AN RHEIN UND RUHR.  Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“: Verbände und Gruppen sammeln Unterschriften, damit der Radverkehr an Rhein und Ruhr künftig besser rollt. Aufbruchstimmung – und das nicht nur bei ein paar versprengten Fahrrad-Enthusiasten: In Köln wurde am Wochenende die nrw-weite Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“ gestartet. Sie soll die Bedingungen für Radfahrer in Nordrhein-Westfalen so weit verbessern, dass der Anteil des Fahrradverkehrs am […]


Anleitungen zum Cargobike Sharing

Im Bundesverkehrsministerium wurde engagiert über Cargobikes in öffentlichen Fahrradverleihsystemen und über Freie Lastenräder diskutiert. Cargobike Sharing hat Potential. Laut repräsentativer Umfrage des Fahrradmonitor 2017 können 16 Prozent aller Deutschen sich vorstellen, ein Cargobike-Leihsystem zu nutzen. Mit sieben Prozent ist der Anteil derjenigen, die sich den Kauf eines Cargobikes vorstellen können, deutlich geringer. Das Modellprojekt TINK lud am 26. Oktober 2018 zur Fachtagung Entwicklung und […]

Quelle: cargobike-sharing-in-noderstedt-mein-dein-unser

Das Fahrradparkhaus in Offenburg hatte sich eine Delegation aus Dinslaken angeschaut. Foto: Gerd Schneider

Dinslakener Planungsausschuss befürwortet Fahrradparkhaus 1

DINSLAKEN.  Mit großer Mehrheit wurde für die Errichtung am Bahnhof gestimmt. Stimmt auch der Rat zu, kann die Stadtverwaltung die Fördermittel beantragen. Bislang gibt es nur die Meldung, dass das Bahnhofsgebäude abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden soll. Wie Planungsdezernent Dr. Thomas Palotz gestern im Planungsausschuss sagte, habe man sich mit der Bahn deswegen zu Gesprächen verabredet. Demnächst könnten […]