Nicht erfreulich, das eine gefährliche Radverkehrsanlage in Voerde keine Priorität hat – und diese Aussage kurz vor der Bundestagswahl! Dabei könnte ein Radfahrstreifen, wie auf der anderen Seite eine kostengünstige und gute Lösung für alle sein.

Der Radweg an der Bahnhofstraße auf dem Abschnitt zwischen Allee und Frankfurter Straße dürfte für Fahrradfahrer nicht gerade zu den Traumstrecken auf Voerder Gebiet gehören. „Buckelpiste“ trifft es hier und da als Beschreibung wohl eher. Eine Fahrradfahrerin brachte es bei der Sprechstunde von Bürgermeister Dirk Haarmann am Marktplatz auf den Punkt: Radfahrer würde es auf dem Radweg an der Bahnhofstraße regelrecht aus dem Sattel heben. Grund ist das Wurzelwerk der am Rand stehenden Bäume, durch die die Fläche angehoben wurde und deshalb uneben ist.

Quelle: „Buckelpiste“ an der Bahnhofstraße in Voerde