Bericht: 2. Dinslakener Fahrradfrühling


Beim 2. Dinslakener Fahrradfrühling haben wir in Kooperation mit der Kreispolizei Wesel auf dem Altmarkt bei super Wetter den Kinder-Fahrradparcours geleitet.
Nachdem die Kinder ihr Können bei den Fahrübungen unter Beweis gestellt hatten, gab es eine Urkunde. Einige „Wiederholungstäter“ haben den Fahrradparcours gleich mehrere Male durchfahren.

Mit den Eltern hingegen wurde manch interessante Unterhaltung geführt. In diesem Zusammenhang konnten wir unsere Arbeit in Dinslaken & Voerde erklären.

Die von uns ausgelegten Flyer „Kinder an Bord (Kindertransport mit dem Fahrrad)“ wurden interessiert mitgenommen.

Einen großen Dank an Petra und Horst Linke, die den Stand den gesamten Nachmittag betreut haben. /tm

 

Auch dieser Tag darf nicht unerwähnt bleiben. Da war der ADFC Dinslaken-Voerde auf dem Altmarkt vertreten. Der Stand, soweit man das Tischchen mit Broschüren und Flyern bestückt, als solchen bezeichnen kann, machte allerdings einen etwas dürftigen Eindruck gegenüber der Schaubude eines Fahrradgeschäftes aus Dinslaken, die sich zum Glück am Neutor und nicht neben dem ADFC platziert hatten. Wir müssen also mehr investieren, um unübersehbar zu werden, könnte man meinen. Die ‚Diensttuenden‘ waren jedoch sehr präsent, suchten Kontakt zu den Menschen und leiteten dreijährige Winzlinge oder Zehnjährige Menschlein kompetent an, den über T.M. organisierten Parkour zu durchradeln. Zufällig oder absichtlich herzukommende ADFCler unterstützen die beiden Aktiven aktiv. Dass der Einsatz der ADFCler große Anerkennung verdient, sei hier angemerkt. /pd

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.