Bericht: Radtour – Dragee Fabrik Rhede und Pröbsting


Geplant war eine Radtour zum Pröbsting-See bei Borken mit Einkehr am See. Da Ostern nicht mehr weit war lag es nahe einen Abstecher nach Rhede zur Dragee-Fabrik zu machen um beim Werks-verkauf die Ostervorräte zu ergänzen.

Bei Sonnenschein und erträglichen Temperaturen starteten 22 Radelnde pünktlich Richtung Norden. Wesel wurde schnell hinter sich gelassen um sodann auf schönen Nebenwegen entlang der Issel-niederung und durch die Dingdener Heide Rhede anzusteuern.

In Rhede musste ein Radler feststellen, das sich das Schaltwerk seines Rades dazu entschlossen hatte das künftige Leben in Einzelteilen zu verbringen. Nicht reparabel bestätigte auch die Fahrradwerkstatt zu der unser Mitradler mit seinem Rad von einem Einheimischen ganz spontan transportiert wurde. Danke dafür.

Nach erfolgreichen Einkauf von Schnäppchen (Überproduktionen) und anderen günstigen Leckereien verließen wir Rhede durch den Prinzenbusch und über den Bollenbergweg um anschließend der Bocholter Aa zum Pröbsting-See zu folgen. Eine wirklich schöne Gegend … vielleicht für eine der nächsten Touren.

Der Kiosk am See hat eine wunderschöne Terrasse die heute zum Sonnenbaden einlud. Geschmälert wurde das Vergnügen allerdings dadurch, dass der Kiosk erst eine Woche später in die Saison startet und somit nur eine kleine Kuchenauswahl sowie Gebäckstangen zu Auswahl standen. Einige traurige Blicke verrieten dass schon ein üppigeres Mahl erwartet wurde. Vielleicht bei der nächsten Tour …

Der Rückweg führte uns vorbei am Naturschutzgebiet „Versunken Bokelt“, über Marienthal und anschließend durch den Dämmerwald. Drevenack war schnell erreicht und in den Testerbergen wurde eine letzte Rast gemacht.

84 Kilometer mit 207 Höhenmetern wurden heute erradelt. Der Tacho zeigte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 16,3 km/h an … ziemlich schnell für uns, aber sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt war uns der Wind gut gesonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.