Bericht – Radtour „Ein wenig glatt war es doch“


Nein, so schlimm wie auf dem Titelbild war es nicht, als wir uns heute bei 0 °C zu einer Radtour nach Schermbeck trafen. Unser heutiges Ziel war die Gaststätte TripTrap, die wir über eine sehr schöne Streckenführung erreichen.

Ihr solltet mit uns mitfahren, es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken. Einmal ist es ein gesperrter Weg, ein unbefahrbarer Weg, dann ein neuer oder instand gesetzter Weg, ein neues Haus, ein abgerissenes Haus, die Welt verändert sich. Wildgänse, Rehe oder auch mal eine Bisamratte, die mutig vor uns den Weg quert.

Die Radwege waren heute nicht so glatt wie so manche Strasse. Mit ein wenig mehr Abstand zum Vordermann und ein wenig mehr Aufmerksamkeit erreichten wir unser Ziel, bei dem auch schon ein Tisch für uns eingedeckt war. Eine Suppe, ein Brotzeitteller oder einfach nur ein Stück Kuchen erfreuten die Teilnehmer unserer Tour. Ein wärmendes Getränk oder eine Weizenkaltschale ließen den Mund bei den vielen Gesprächen nicht austrocknen.

Viel zu früh mussten wir wieder aufbrechen, der Wetterbericht hat gegen Abend nichts gutes versprochen – obwohl es noch sehr schön aussah.

Durch die gesperrten und unbefahrbare Wege wurden aus den geplanten 60 Kilometern eben 68 – kein Problem für die Teilnehmenden … aber am Ziel angekommen begann die Dämmerung und ein wenig später setzte schon leichter Regen ein.

Am nächsten Donnerstag fahren wir nach Hamminkeln … bei (hoffentlich) keiner Glätte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.