Bericht: Radtour – Landschaftspark Duisburg Nord


Nachdem es in der Woche mehrmals geregnet hat war zu erwarten, das sich mehr Radelnde als üblich zu der Sonntagstour einfinden. Waren es in Voerde gerade mal 8 Teilnehmende, so zählte der Tourenleiter in Dinslaken insgesamt 23 Interessierte, die sogar aus den Niederlanden angereist waren.

Zwischendurch wurde es schon ein wenig schwierig Straßen zu überqueren, da die Grünphasen nicht unbedingt auf Radelnde abgestimmt waren.

Emscher, HOAG, Grüner Pfad – schon war der Landschaftspark erreicht. Auch hier konnten wir sehen, das es sehr viele Menschen nach draußen gezogen hat. An beiden Verpflegungsmöglichkeiten waren kaum freie Plätze zu bekommen. Doch wir sind flexibel und benötigen nicht immer einen Platz an dem alle gemeinsam sitzen können. So bildeten sich kleiner Grüppchen die sich hier und da verteilten.

Noch ein Abstecher zur Sandburg bevor wir den Landschaftspark in Richtung Rhein über schöne Nebenwege verließen. Auf dem Rückweg wurde vorwiegend am Rhein entlang geradelt um dann durch die Rheinaue bei Walsum über Dinslaken zurück nach Voerde zu pedalieren.

Die Teilnehmende bestätigten, das die Tour über schöne Wege geführt wurde und viel zu sehen war.  Über solch ein Lob freuen wir uns immer wieder.

54 Kilometer bei angenehmen Temperaturen und minimalem Wind. Die Durchschnittsgeschwindigkeit betrugt 14,6 km/h bei 125 Höhenmetern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.