Knotenpunkte – Fahren nach Zahlen 1

Ein neues Knotenpunkt-System bietet leichte Orientierung für Radtouren an Rhein und Ruhr. Foto: Stadt Dinslaken

Was sich bei unseren Nachbarn aus den Niederlanden sowie im Münster- und Sauerland schon länger etabliert hat, vereinfacht nun auch die Orientierung in Dinslaken. Der Radtourismus in der Region boomt und das neue Knotenpunktsystem, welches ab Frühjahr 2019 sowohl am Niederrhein in den Kreisen Wesel, Kleve, Viersen und Heinsberg als auch im Ruhrgebiet zu finden ist, bietet speziell für Radfahrer und Radfahrerinnen ein echtes Highlight. Allein in Dinslaken weisen 12 Knotenpunkte, die an Radwegekreuzungen zu finden sind, den Weg zum nächsten Knotenpunkt. Dabei kann man sich stets an den Zahlen orientieren, die an den entsprechenden Wegweisern angebracht wurden. So lässt sich die nächste Radtour mit allen an der Strecke liegenden Knotenpunkten bequem vorab planen und dann nacheinander abfahren. Sollte dennoch eine Karte benötigt werden, so stehen neben den einzelnen Knotenpunkten Infotafeln, auf denen die angrenzenden Punkte aufgezeichnet sind.

Auch auf den derzeit aktuellen Kartenwerken in Printform sind die Knotenpunkte bereits eingearbeitet. So zum Beispiel im neu erschienenen Kartenset „radrevier.ruhr“, in dem die 15 schönsten Radtouren im Ruhrgebiet zusammengestellt sind. All diese Routen befinden sich innerhalb des Knotenpunktsystems. Vom „Probierstück“, das für Einsteiger besonders gut geeignet ist, bis zur 70 Kilometer langen „Elefantenrunde“ ist für Anfänger und Profis alles dabei. Auf fünf reiß- und wasserfesten Detailkarten wird im Maßstab 1:35.000 das gesamte Ruhrgebiet dargestellt. Das Kartenset ist zu einem Preis von 19,95 Euro in der Stadtinformation am Rittertor erhältlich. Das Team vor Ort gibt gerne weitere Tipps und Informationen für die nächste Radtour.

Quelle: https://www.dinslaken.de/de/aktuelles/knotenpunkte/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Knotenpunkte – Fahren nach Zahlen

  • Wolfgang Beier

    Es gibt auch eine Radwanderkarte mit Knotenpunktsystem vom Kreis Wesel: BVA Bielefelder Verlag 1:50.000 Preis 7,95 Euro

    Allerdings sollte man wissen, das im Kreis Wesel zwar die Knotenpunkte errichtet wurden, allerdings noch viele der Zwischenwegweiser fehlen. Bedingt durch das schlechte Wetter im Frühjahr hinkt der Kreis Wesel hier noch hinterher.

    Sobald die Beschilderung vollständig ist werden wir Radtouren anbieten, bei denen wir eine Einführung in das Kontenpunktsystem geben.