Wolfgang Beier


Knotenpunkte – Fahren nach Zahlen 1

Was sich bei unseren Nachbarn aus den Niederlanden sowie im Münster- und Sauerland schon länger etabliert hat, vereinfacht nun auch die Orientierung in Dinslaken. Der Radtourismus in der Region boomt und das neue Knotenpunktsystem, welches ab Frühjahr 2019 sowohl am Niederrhein in den Kreisen Wesel, Kleve, Viersen und Heinsberg als auch im Ruhrgebiet zu finden ist, bietet speziell für Radfahrer […]

Ein neues Knotenpunkt-System bietet leichte Orientierung für Radtouren an Rhein und Ruhr. Foto: Stadt Dinslaken

Diersforter Waldsee Foto: ADFC Dinslaken-Voerde

Bericht: Radtour – Cafe Winkelmann in Dingden

Es war nicht so geplant, aber es gibt Ereignisse, die dafür Sorgen das Tourenleiter auch hin und wieder kurzfristig einspringen dürfen (müssen). So wie heute – der TL konnte die Tour vorher nicht abfahren, plante kurzfristig einen Track und verließ sich darauf, dass die Wege und Strassen noch vorhanden sind sowie kleinere Baustellen nicht zur grossen Überraschung werden. Am Startpunkt […]


Bericht: Radtour – Kaiserswerth

Sonnenschein, wenig Wind und viel Staub versprach die geplante Tour nach Kaiserswerth. In Dinslaken sammelten sich 10 Teilnehmende um dieser Samstagstour zu fröhnen. Zwei von ihnen verließen uns, wie angekündigt, bereits in Orsoy, dafür gesellte sich eine Teilnehmerin aus O. dazu. So radelte denn eine überschaubare Truppe gen Süden, den Wind im Rücken, die Sonne im Gesicht … es wurde […]

Kaiserswerth Altstadt Foto: Harald Joswig, ADFC

Peter Diederichs, 1. Vorsitzender des ADFC, unterhält sich mit Hanne Pabst über die Radweg-Situation in Voerde.Foto: Dennis Freikamp

ADFC erörtert, wo Fahrradfahrer in Voerde Probleme haben

Der ADFC sprach auf dem Rathausplatz in Voerde mit Bürgern über Problemstellen. Fahrradclub fordert mehr Einsatz von der Stadt Voerde. VOERDE.   Der ADFC sprach auf dem Rathausplatz in Voerde mit Bürgern über Problemstellen. Fahrradclub fordert mehr Einsatz von der Stadt Voerde. Das Wetter könnte kaum besser sein, um mit dem Fahrrad zum Markt am Rathausplatz zu radeln. Dort werden die anrollenden […]


Fahrradklima – wo es beim Radeln in Dinslaken und Voerde holpert

Der ADFC meint: Dinslaken wurde beim deutschlandweiten Fahrradklima-Test zu hart beurteilt, Voerde sei noch zu gut weggekommen. Beide Städte bekamen sehr mittelmäßige Noten. Dabei soll Dinslaken doch „fahrradfreundlich“ sein. Radfahrer fühlen sich in Dinslaken und in Voerde nur mäßig wohl. Beim aktuellen „Fahrradklima-Test“ des Fahrradclubs ADFC bekam Dinslaken bei der Bewertung nach Schulnoten eine 3,9. Voerde landete bei 4,1, bekam […]

Radler auf einem Radweg. Holprige Strecken nerven die Menschen in Dinslaken und Voerde. Foto: dpa/Tobias Hase

Römer-Lippe Route, Quelle: Ruhr Tourismus GmbH

Barrierefreies Radfahren im Kreis Wesel – Die Römer-Lippe-Route für Alle

Als erster deutscher Radfernweg wurde die Römer-Lippe-Route nach den Kriterien der bundesweit gültigen Kennzeichnung „Reisen für Alle“ des Deutschen Seminars für Tourismus (DSFT) Berlin e.V. zertifiziert. Das Förderprojekt „Barrierefreier Radtourismus an der Römer-Lippe-Route“ der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) geht damit speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit körperlichen Einschränkungen sowie von Senioren und Familien mit kleinen Kindern ein. Es ermöglicht […]


Dinslaken feierte Fahrradfrühling mit Sommerfeeling

DINSLAKEN. NRZPlus   Der 3. Fahrradfrühling war ein Erfolg. Es gab Shows, Infos und Aktionen für Groß und Klein in der Dinslakener City – bei sommerlichen 21 Grad. 21 Grad, Sonnenschein – der Fahrradfrühling am Sonntag war eher ein Fahrradsommer! Unzählige Menschen bummelten in der Innenstadt durch die geöffneten Geschäfte, saßen in Cafés und genossen den Ausblick auf das Getümmel. Denn […]

Die Bike Brothers begeisterten die Besucher des Fahrradfrühlings in Dinslaken mit ihren Stunts auf dem Neutorplatz. Foto: Markus Joosten

Werner Meinert wurde am späten Abend bei einer Kontrolle von Polizei und Ordnungsamt Dinslaken auf der Kolpingstraße geblitzt – auf seinem Rad. Grund: Er fuhr nicht die vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit. Foto: Gerd Hermann

Keine Schrittgeschwindigkeit: Radler aus Dinslaken geblitzt

DINSLAKEN.   Werner Meinert wurde abends auf menschenleerer Straße geblitzt – auf dem Rad. Weil er schneller als Schritttempo fuhr, musste er 15 Euro zahlen. Es ist später Abend und der Himmel längst dunkel, als Werner Meinert die Kolpingstraße in der Innenstadt auf seinem Fahrrad entlang fährt. Für kürzere Strecken nutzt er sein Rad gerne – unter anderem aus Gründen des Umweltschutzes. […]


Statement: Helmkampagne BMVI und DVR

BMVI und DVR haben am 21.03.2019 eine große Helmkampagne gestartet. Es geht nicht um Helmpflicht, die ist – laut Bundesverband – in beiden Häusern kein Thema mehr. Es geht ausschließlich um Helm-Promotion. Oder ist es eine Dessous-Werbung? Die Bilder lassen freien Interpretationsspielraum und man fragt sich, wer die Zielgruppe sein soll. Mit wertschätzender und ernst genommener Verkehrspolitik hat dies zumindest nichts […]

Viele junge Radfahrende besitzen keinen Helm oder tragen ihn nur selten. Quelle: BMVI/DVR

Kirchencafe in Oberhausen (Centro) Foto: ADFC Dinslaken-Voerde

Bericht: Radtour – Theorie und Praxis

Ich kann auch kurz: Die Therorie: es kommt sowieso keiner bei dem Wetter Die Praxis: Losgefahren, 12 Km abgekürzt, eingekehrt, zurückgefahren Wer mehr wissen will, der liest hier weiter … „Axel, was machst Du denn hier?“ fragte der Tourenleiter. „Die Donnerstagstour mitfahren, was sonst“ war die prompte Antwort. Der Tourenleiter fragte nicht ohne Grund, denn es war Regen aus Eimern […]


NRZ: 18 Menschen starben bei Unfällen im Kreis Wesel

KREIS WESEL.   Kreisweit und in Dinslaken sanken 2017 die Unfallzahlen. In Voerde und Hünxe stiegen sie. Zehn der 18 tödlichen Unfälle ereigneten sich hier. Weniger Unfälle, weniger Verkehrstote. So lautet die Bilanz der Unfallstatistik des Jahres 2017 für den Kreis Wesel. In Dinslaken, Voerde und Hünxe gilt das aber nur bedingt: Zwar ereigneten sich in Dinslaken im vergangenen Jahr rund 300 […]


Für Radfahrer ist es aufgrund des erst spät sichtbaren Verkehrs aus Richtung Norden schwierig, an der Einmündung „Breiter Deich“ die Frankfurter Straße zu überqueren. Die Stadt will Abhilfe schaffen. Foto: Markus Weissenfels

NRZplus- Radfahrer sollen Frankfurter Straße woanders queren

VOERDE.   Alternativ zur kritischen Einmündung „Breiter Deich“ plant die Stadt Voerde auf der Landstraße eine Querungshilfe mit Anschlussweg durch die Aue. Die Frankfurter Straße an der Einmündung Breiter Deich bereitet einigen arge Bauchschmerzen: Eltern aus den Rheindörfern, deren Kinder die Landstraße auf dem Weg zur Schule mit dem Fahrrad queren müssen und dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) Dinslaken-Voerde, der immer wieder die für […]


NRZplus – ADFC fordert Radwegmarkierung an Landstraße in Voerde

VOERDE. Nach aktuellem Unfall drängt ADFC erneut, den Radweg an der Frankfurter Straße/Einmündung Bahnhofstraße rot einzufärben. Straßen.NRW lehnt ab. Nach dem Unfall, bei dem am Sonntag ein Fahrradfahrer aus Voerde auf der Frankfurter Straße schwer verletzt wurde, erneuert der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Dinslaken-Voerde seine mehrfach geäußerte Forderung an den Landesbetrieb Straßen.NRW, den Radweg im Bereich der Einmündung Bahnhofstraße rot einzufärben. […]

Der ADFC Dinslaken-Voerde fordert, dass der Radweg an der Frankfurter Straße/Einmündung Bahnhofstraße in Voerde rot markiert wird. An dieser Stelle hatte es am Sonntag einen Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Auto gegeben. Foto: Markus Weissenfels

Unterwegs Foto: Wolfgang Beier, ADFC

Bericht: (Un)Radtour – Schlesische Landbäckerei

Wieder einmal ist es Donnerstag. Der Tourenleiter hatte die Tour nicht abgesagt aber die Option offen gelassen eventuell nur ein Bäckerei Cafe in der Nähe zu besuchen. Warum? Nun ja, es war zu erwarten, des es in der Nacht wieder schneit und der am Vortag gefallene Schnee zu Eis gefriert. Keine idealen Bedingungen für Radelnde, denen es nicht vergönnt ist […]


#Radschnellweg – Einigung zur #Trasse von #Gladbeck über #Bottrop bis #Essen

GLADBECK/BOTTROP/ESSEN.   Gladbecker Straße in Bottrop wird zunächst zur Radvorrang-Route ausgebaut. Fördermittel gibt es auch für die RAG-Trasse. Der Knoten ist gelöst, der Radschnellweg Mittleres Ruhrgebiet kann in Angriff genommen werden. In einem Abstimmungsgespräch zwischen dem NRW Verkehrsministerium, den Städten Gladbeck, Bottrop und Essen sowie dem Regionalverband Ruhr (RVR) und der Bezirksregierung Münster wurde eine Einigung über die Trassenführung erzielt. Diskussionen hatte es […]

Knackpunkt in der Planung für den Radschnellweg war die Gladbecker Straße in Bottrop. Gegen ihren Ausbau mit drei Meter breiten Radwegen auf jeder Seite war die Politik Strum gelaufen. Foto: Oliver Mengedoht

In NRW ist die Zahl der Radunfälle gestiegen. Foto: dpa/Daniel Reinhardt

Düsseldorf: Städte in NRW melden immer mehr Radler-Unälle

Düsseldorf. War es eine Schattenseite des schönen Sommers? In vielen nordrhein-westfälischen Großstädten sind 2018 mehr Radfahrer verunglückt. Nun stellt sich die Frage: Was kann getan werden, damit dieses Jahr besser wird? In einer ganzen Reihe von nordrhein-westfälischen Großstädten sind 2018 mehr Radfahrer verunglückt. So nahm die Zahl der Radlerunfälle in Essen um fast ein Drittel zu. Polizeisprecher Christoph Wickhorst führt […]